Schnittlauch (Allium schoenoprasum)

Der Schnittlauch (Allium schoenoprasum) zählt zu den populären Küchenkräutern. Er ist frisch, gefroren (schmeckt noch etwas), gefriergetrocknet (schmeckt nach nichts) und im Topf zu erhalten. Neben Vitamin C versorgt er uns auch mit Eisen, Phosphor und ätherischen Ölen.

Je nach Sorte kann er bis zu 50 Zentimeter hoch werden. Seine weißen oder violetten Blüten erscheinen vom Frühjahr bis in den Sommer und schmecken würzig.

Schnittlauch

Allium schoenoprasum eignet sich zum Verfeinern von Suppen, Eintöpfen und Soßen. Er schmeckt auch roh lecker, zum Beispiel auf einem Butterbrot oder in Quark. Da er durch das erhitzen schnell an Aroma verliert, kommt er zum Ende der Garzeit in die Speisen.

Auf diesen Seiten möchte ich ihnen neben dem Schnittlauch noch weitere arten aus der Gattung Allium vorstellen. Die übrigens zu den Amaryllisgewächsen zählt.

Schnittlauch